In jungen Jahren, so ca. 1963, gründete ich mit den Brüdern Werner und Dieter Butendiuf und Martin Ernst die Beatgruppe „ Beatstones“. Geprobt wurde in Conrebbi bei Butenduifs im Kinderzimmer. Wir spielten sehr viele Stücke der Beatles nach. Sowie etwa Neues herauskam , wurde sogleich versucht es zu covern. Damals hatten wir großen Erfolg mit dem Programm und spielten u. a. einen Monat lang, fast täglich, im „Reichshof“, in Emden. Es fanden auch an Sonntagnachmittagen Tanzveranstaltungen unter dem Motto „Treffpunkt Jugend“ im Lindenhof statt. Ebenso gab es auch schon Bandwettbewerbe.

Wir traten z. B. in der „Loquarder Scheune“ u. a. gegen die „Odds“ oder die
„Rustlers“, mit Otto Waalkes, an. Die jeweiligen Fans entschieden dann durch Lautstärke wer Sieger wird.

Da einige von uns zur Bundeswehr mussten, löste sich die Band ca. 1969 auf. Acki Meinen kenne ich schon seit meiner Jugendzeit. Wir trafen uns öfter bei ihm zu Hause und haben zusammen musiziert. Unsere Stammkneipe war das „Holtenpoort“, wo Acki an einigen Tagen als Discjockey tätig war.

Ab Herbst 1971 bis ca. 1976 war ich Gitarrist bei der Gruppe „Starfighters“, die an den Wochenenden in Aurich-Wallinghausen bei „Jonny Dieling“ spielte.

Bevor ich am 28.09.1990 bei „Backstage“ begann, war ich u. a. bei den Bands
„Outsiders“, „Sweet Smoke“, „Weekend“ und „Top Four” als singender Gitarrist und Keyborder tätig.

Mit “Backstage” werde ich wohl, wenn alles gut geht, weiterhin bis ins hohe Alter, Musik machen. Vielleicht treten wir dann bei bunten Abenden in Altenheimen auf.







Weitere Bands:

Free Spirit - Emden